Gecko Media
© Gerhard Koller
Fotografie
& Multimedia
Viva Cuba www.VivaCuba.at - Die Multi Media Foto Show von Gerhard Koller Infos:
Kuba
Kuba Foto Show
Havanna
Varadero
Vinales - Pinar del Rio
Cienfuegos
Trinidad
Santa Clara
Cayo Coco
Santiago de Cuba
Holguin - Guardalavaca
Baracoa
Cayo Saetia

Termine
Tickets
Floridita

Kuba Karte - Landkarte
Rundreise - Viva Cuba
Tanzreise - Salsa Floridita
Reisetipps
Reise buchen
E-Mail

Newsletter
Seite weiter empfehlen
Online Reisetagebuch

Presse Service
Bilddatenbank

Tanzkurse
Spanischkurse
Links

Startseite



SANTIAGO DE CUBA - HOTEL CASA GRANDA - HOTEL MELIA

Sollten ihnen folgende drei Dinge bei Ihrem Urlaubshotel wichtig sein: gehobener Standard, ein gediegenes Zimmer und ein ausgiebiges Frühstücksbüffet, sind Sie im Hotel Melia am Stadtrand von Santiago de Cuba bestens aufgehoben.
Es ist ein gelungenes Beispiel moderner kubanischer Hochhausarchitektur und bietet einen beeindruckenden Blick über ganz Santiago und das Umland. Ins Zentrum sind es wenige Minuten mit dem Taxi. Es fährt auch ein öffentlicher Bus ins Zentrum, allerdings absolviert der zuvor eine Tour durch sämtliche Außenbezirke Santiagos – besonders des nächtens ein etwas abenteuerliches Erlebnis. Auf diese Art kommt man freilich auch zu einer Sightseeingtour der etwas anderen Art mit recht unverstellten Einblicken in Kubas realsozialistisches Alltagsleben.

Santiago wird oft das „tanzende Herz“ Kubas genannt. Man spaziert durch die Stadt und hört an allen Ecken Salsaklänge, die aus den zahlreichen „Casa de la musicas“ dringen. Eine besonders schöne Unterkunft in dieser absolut musikversessenen Stadt ist das Hotel Casa Granda am Parque Cespedes im Zentrum.

Um ehrlich zu sein: Das Hotel selbst ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen (es wurde bereits 1920 eröffnet), und die Zimmer sind reichlich abgewohnt – aber das Flair Santiagos erleben Sie hier hautnah! Die Vorzüge des Casa Granda offenbaren sich sofort, wenn man das Hotel über die Terrasse betritt. Von hier genießt man einen unvergleichlichen Blick auf das Geschehen am geschichtsträchtigen Parque Cespedes. Das ist der Ort in Santiago, um sich bei einem Mojito oder einem Daiquiri zu entspannen und das bunte Treiben der Stadt zu beobachten. Ausgelassene Salsaabende kann man in der Casa de la Trova, direkt um die Ecke, erleben. Am nächsten Morgen begrüßt man den neuen Tag auf der großzügigen Dachterrasse des Casa Granda, mit Blick über die ganze Stadt.


Gleichzeitig befinden Sie sich hier auf geschichtsträchtigem Boden. Vis-à-vis des Hotels befindet sich das älteste Gebäude Kubas: die Casa de Diego Velasquez, des ersten Gouverneurs der Insel. Und am Balkon des Rathauses rechter Hand hielt Fidel Castro 1959 seine erste öffentliche Rede vor dem kubanischen Volk und verkündete den Sieg der Revolution.



Mein Artikel fürs Reisemagazin:
Hoteltipps Kuba
Kategorie Sonne

Schwärmerische Kuba-Storys gibt’s wie Sand am Meer. Handfeste Hoteltipps hingegen sind oft Mangelware. Allerdings nicht bei uns.

Getestet und für gut befunden: sechs konkrete Vorschläge für Ihren nächsten Urlaub!


Artikel: Hotels Havanna
Hotels Santiago de Cuba
Artikel: Hotels Varadero